4. Heimkampf der WKG

4. Heimkampf der WKG Nackenheim/Laubenheim in der Sporthalle Im Ried

Nur sieben reguläre Kämpfe bekamen die Zuschauer beim Duell in der Ringer-Oberliga zwischen der WKG Nackenheim/Laubenheim und den saarländischen Gästen vom KSV St. Ingbert zu sehen, das die Gastgeber nach zwischenzeitlicher 8:4-Führung noch deutlich mit 14:24 verloren. Grund: Im 50-Kilo-Freistil war St. Ingbert ohne Vertreter, sodass WKG-Akteur Luca Stiemcke kampflos zum Sieg kam. Und im Greco- und Freistil-Leichtgewicht konnte WKG-Cheftrainer Ahmet Cakici nur Leute aufbieten, die für dieses Limit zu schwer waren. Hier kamen die Saarländer zu kampflosen Siegen. Grund zum Jubel hatten die WKG-Anhänger lediglich bei den Siegen der beiden Leistungsträger Artur Scheiermann, der seinem Kontrahenten technisch überlegen war und Levon Plisezkij, der auf Schultern gewann.

 

Nächster Heimkampf der WKG Nackenheim/Laubenheim gegen den KSV Fürstenhausen in Nackenheim ist am 30.11.13 Kampfbeginn 19:30 

 

-001-11-30T00:00:00+00:0013.10.2013 22:52|0 Kommentare