5. Kampftag – 4. Sieg SVA-Ringer im Auswärtskampf erfolgreich

Obwohl der SVA zum RSC Pirmasens-Fehrbach mit nur 6 Ringer anreiste (Pascal Horn fehlte aufgrund einer Verletzung) konnte die Mannschaft einen bravourösen Sieg mit nach Hause nehmen.

Der Kampfverlauf im einzelnen:

50kg     Fehrbach Alex Ufelmann – SVA ohne Gegner

0 : 4

120kg   Fehrbach ohne Gegner – für den SVA Moses Williams

4 : 4

55 Kg    beide Vereine ohne Vertreter

4 : 4

96kg    Vitalij Sosov – Torsten Lavisar

Im hart umkämpften Halbschwergewicht gingen alle drei Runden knapp nach Punkten an den Ringer aus Fehrbach. Torsten Lavisar gab durch seinen Einsatz nur drei Punkte ab.

7 : 4

60kg   Leonardo Jan – Mücahit Besli

Mücahit hatte seinen Kampf von Anfang an gewonnen, da sein Gegner Übergewicht hatte. Im darauf folgendem Freundschaftskampf legte Mücahit den Vorwärtsgang ein und gewann die erste Runde hoch nach Punkten. In der zweiten Runde legte er noch einen drauf und schulterte seinen überforderten Gegner. Bei Mücahit zeigt die Tendenz nach oben.

7 : 8

84kg   Till Schröder – Tobias Schmitt

Tobias kämpfte in jeder Runde die Punkte aus, konnte aber die knappe Punktniederlage (3:0/1:0/1:0) nicht verhindern.

10 : 8

66kg   Paul Ehrhardt – Yusuf Tuncer

Auch der Gegner von Yusuf hatte Übergewicht, so das der SVA die nächsten vier Punkte einfahren konnte.

10 : 12

74kg   Taras Leshchuk – Alexander Frosch

Alexander begann mit einem 0:1 Punktsieg in der ersten Runde. Nach einer Unachtsamkeit ging die zweite Runde mit 3:0 an den RSC Pirmasens-Ferhrbach. Runde drei und vier gewann Alexander wieder nach Punkten (0:1/0:4) und sicherte so den Gesamterfolg für den SV Alemannia Nackenheim.

Endstand: 11 : 15   für den SVA

Tabellenplatz 2

-001-11-30T00:00:00+00:0030.09.2012 18:53|0 Kommentare