Tamás Lévai holt Bronze bei Junioren-EM in Rom

Bei der Junioren-EM in Rom konnte sich unser Neuzugang für die Bundesliga Saison 18/19 Tamás Lévai in der 72kg Klasse die Bronzemedaille sichern. Tamás Lévai konnte sich souverän mit 9:0 Zählern gegen Anthony Sanders (72 kg/ESV München-Ost) durchsetzen.

Das Team Deutschland feiert Andrej Ginc (60 kg/RSV Hansa 90 Frankfurt/O.). Er wurde Junioren-Europameister!

Weitere Infos zur Junioren-EM auf der Homepage des DRB -> http://www.ringen.de/ginc-wird-europameister/

2018-08-03T15:23:37+00:00 03.08.2018 15:23|0 Kommentare

Kubilay Cakici ist Deutscher Meister!

Freistilringer Kubilay Cakici (Alemannia Nackenheim) ist Deutscher Meister im Weltergewicht. Robin Ferdinand steigt im Schwergewicht nach dem Halbfinale aus.

Aschaffenburg. Kubilay Cakici wurde seiner Favoritenrolle gerecht. „Ohne arrogant klingen zu wollen, hat er das bravurös gelöst“, sagte Cengiz Cakici, der Trainer des Ringen-Bundesligisten Alemannia Nackenheim nach dem Finalsieg seines Sohnes bei den Deutschen Freistilmeisterschaften. Der Junior hatte im Weltergewicht (74 Kilo) „mit seinen drei Gegnern relativ wenig Mühe“.

Auch Eduard Tatarinov vom TV Traunstein war beim 2:7 im Finale ohne Chance. Dabei hatte Kubilay Cakici nach seinem Turniersieg in Kuba im Februar krankheitsbedingt keinen Wettkampf mehr bestritten und konnte noch nicht einmal seine Bestleistung abrufen. Nach 2016 war dies sein zweiter Titelgewinn und die fünfte Medaille bei einer Männer-DM insgesamt.

Sein Mannschaftskollege Robin Ferdinand traf im Schwergewicht nach drei technisch überlegenen Siegen im Halbfinale auf Felix Kraft. Im Vorjahr hatte der Alemanne den Adelhausener noch geschultert, diesmal unterlag er deutlich und zog sich zudem eine leichte Knieblessur zu. Deshalb verzichtete er darauf, im Kampf um den dritten Platz anzutreten. „Es war eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Cengiz Cakici. „Wenn es das Finale gewesen wäre, hätten wir vielleicht fünf Minuten […]

2018-06-28T12:21:42+00:00 28.06.2018 12:14|0 Kommentare

Denis Kudla verteidigt Meistertitel

Denis Kudla verteidigt seinen Titel bei den Deutschen Greco-Meisterschaften in Burghausen. Denis Kudla beendete auf dem Weg zum erneuten Titelgewinn fast alle Kämpfe vorzeitig. „Denis gehört zur Weltspitze“, erläuterte Alemannen-Trainer Cengiz Cakici. „Er hat in Deutschland eigentlich keinen Konkurrenten.“ Lediglich Jan Fischer vom KV Riegelsberg gelang es in der Vorschlussrunde, nicht vorzeitig gegen den Olympiadritten und WM-Zweiten zu verlieren. Fischer, mittlerweile 32 Jahre alt, stand jahrelang selbst in der deutschen Nationalmannschaft und hatte mehrere Medaillen bei Europameisterschaften eingeheimst. „Auch wenn Jan jetzt in einen fortgeschrittenen Alter ist, weiß er doch, wie er gegen einen Kudla zu ringen hat“, sagte Cakici. Der Alemanne bezwang den Saarländer mit 3:0 Wertungspunkten und zog ins Finale ein. Dort gewann er technisch überlegen gegen Simon Weißhaar (KSV Taisersdorf)…

Der Nackenheimer Dario Schmidhuber hatte in der 72-Kilo-Klasse Pech bei der Auslosung. Er landete auf der Seite des Tableaus, in der auch die drei Topfavoriten standen. Nach einer technisch überhöhten Niederlage gegen Timo Badusch (KSV Köllerbach) war für ihn der Wettbewerb beendet. „Badusch ist ein super Mann“, sagte Cakici. „Es gab aber genügend Leute, die Dario hätte besiegen können. Mund abwischen, weiter geht’s.“

[…]

2018-06-18T17:45:00+00:00 18.06.2018 17:39|0 Kommentare

Starker Auftritt beim Intern. Grenzland Turnier/Niederlande

Sieben unserer Ringer nahmen am Samstag, den 12. Mai am stark besetzten 33. Internationalen Grenzland Turnier des K.S.V. Simson  Landgraaf in Baneberg/Niederlande teil.

Dieses Turnier galt als Standortbestimmung für unsere Athleten. Es wurden tolle und starke Kämpfe abgeliefert. Die Platzierungen: Koray Cakici – Platz 2, Burak Demir – Platz 2, Ruslan Kudrynets – Platz 3, Robin Ferdinand – Platz 4, Ali Can Cakici – Platz 5. Bekir Demir und Cihan Besli sind leider ausgeschieden.

Ein starker Auftritt unserer Jungs in den Niederlanden!

2018-05-13T16:44:16+00:00 13.05.2018 16:44|0 Kommentare

Eldeniz Azizli ist Europameister!

Eldeniz Azizli hat bei den Europameisterschaft in Russland in der Gewichtsklasse 55kg die Goldmedaille erhalten. Im Finalkampf konnte er sich im griechisch-römischen Stil gegen Helary Maegisalu aus Estland durchsetzen. Der frisch gebackene Europameister ringt in der Saison 2018/19 für Nackenheim.

Gratulation für diese grandiose Leistung vom SVA-Nackenheim!

2018-05-01T18:56:09+00:00 01.05.2018 18:56|0 Kommentare

Deutsche A-Jugend Meisterschaften im Freien Stil 2018

Bei den Deutsche A-Jugend Meisterschaften im Freien Stil, die vom 13.-15.4. in Ladenburg statt fanden, konnte Burak Demir einen dritten Platz erreichen. Cihan Besli erreichte etwas unglücklich den 6. Platz. Glückwunsch an unsere beiden Ringer!

2018-04-15T16:06:48+00:00 15.04.2018 16:06|0 Kommentare

23. Int. Carl-Zuckmayer-Gedächnis-Turnier

Am Sonntag, den 22. April 2018 findet zum 23ten Mal das Internationale Carl-Zuckmayer-Gedächnis-Turnier in Nackenheim statt. Der Veranstaltungsort des Turniers für Kinder und Jugendliche ist die Sporthalle des Gymnasiums in der Pommardstrasse. Die Ausschreibung ist HIER zu finden.

Die Anmeldung ist im vollen Gange. Es haben sich bereits über ein Dutzend Vereine und über 150 Teilnehmer zu unserem Traditionsturnier angemeldet!

Besucher sind herzlich Willkommen!

2018-05-01T18:56:50+00:00 26.03.2018 19:13|0 Kommentare

Bundesliga Ligeneinteilung 2018-19

Hier die  Ligeneinteilung für die kommende Saison. Diese wurde am 14.01.2018 in Darmstadt vom Bundesligaausschuss einstimmig beschlossen.

Südwest
1 Köllerbach SRL
2 Riegelsberg SRL
3 Heusweiler SRL
4 Hüttigweiler SRL
5 Adelhausen SBD
6 Urloffen SBD
7 Freiburg SBD
8 Hausen Zell SBD

Nordwest
1 Mainz RHH
2 Neckargartach WTB
3 Witten NRW
4 Merken NRW
5 Aachen/Walheim NRW
6 Nackenheim RHH
7 Kleinostheim HES
8 RV Lübtheen MEV

Südost
1 Burghausen BAY
2 Hallbergmoos BAY
3 Nürnberg BAY
4 Westendorf BAY
5 Aue SAS
6 Pausa/Plauen SAS
7 Greiz THÜ
8 Bindlach BAY

2018-01-27T17:35:52+00:00 21.01.2018 17:54|0 Kommentare

Vierter Platz für Nackenheim in der Verbandsliga RLP

Neun Mannschaften hatten für die Verbandsrunde gemeldet, 72 Mannschaftskämpfe wurden ausgetragen, bis am Ende der neue Meister feststand. „Die Liga ist vielleicht etwas holprig gestartet, doch schließlich war es eine tolle Runde mit vielen schönen Kämpfen“, meint Jürgen Hoffmann. Mehr als 3200 Zuschauer verfolgten die Kämpfe, im Schnitt kamen 72 Zuschauer zu den Heimkämpfen. Die meisten Fans verzeichnete die WKG Metternich/Rübenach/Boden, wo im Schnitt 93 Zuschauer die Kämpfe in der Halle verfolgten. Den geringsten Zuspruch mit durchschnittlich 23 Besuchern verzeichnete der KSV Worms.

Spannend gestaltete sich der Kampf um die Plätze hinter dem ungefährdeten Meister. Schließlich landete der KSC Friesenheim knapp vor dem ASV Pirmasens und dem SV Nackenheim, wobei bei diesen beiden bei der Punktgleichheit der direkte Vergleich den Ausschlag über die Platzierung gab. Auf dem fünften Platz folgte der ASV Ludwigshafen, der während der Verbandsrunde seinen 125. Geburtstag feiern konnte. Punktgleich dahinter schließlich der AV Speyer vor dem einzigen rheinländischen Vertreter, der WKG Metternich/Rübenach/Boden. Den vorletzten Platz belegte der RSC Pirmasens-Fehrbach vor Schlusslicht KSV Worms, der lediglich drei […]

2018-01-06T18:30:36+00:00 06.01.2018 18:27|0 Kommentare