Erfolgreiche Alemannen

Im vierten Heimkampf siegte der SVA nun zum dritten mal hintereinander, vor eigenem Publikum, mit 18 : 12 gegen die RE Bingen-Büdesheim. Der Aktiventrainer Stephan Bauer hatte vor dem Kampfbeginn ein ungutes Gefühl. Da Pascal Horn seine Verletzung noch nicht ausgestanden hatte und die 55kg Klasse wie bisher nicht besetzt werden konnte, ging der SVA mit 0:8 Punkten ins Rennen. Die RE Büdesheim brachte aber ein Gastgeschenk mit. Die 60kg Klasse konnten Sie an diesem Abend nicht besetzen, so das es nun 4:8 stand.

Der kurzfristig eingesprungene unparteiische Schiedsrichter Herr Abdullah Hadji Ahmad hatte an diesem Abend keine großen Probleme, da die Kämpfe alle klar ausgegangen sind.

Der SV Alemannia Nackenheim legte vor Kampfbeginn eine Schweigeminute, für den an diesem Abend verstorbenen Heinz Adam, ein.

Der Kampfverlauf im einzelnen:

50kg    Pascal Horn – Michael Keil.

Pascal musste nach 30 Sekunden leider den Kampf gegen M.Keil wegen seiner Verletzung aufgeben.

0 : 4

120kg  Moses Williams – Daniel Gregori

In der Runde eins und zwei rang Moses mit seinem Gegner noch langsam, aber in der dritten Runde machte er kurzen Prozess und schulterte in.

4 : 4

55kg   SVA ohne – Büdesheim Yasin Özdem

4 : 8

96kg   Tobias Schmitt – Nmasi Obiasor

Schnell geriet Tobias gegen den starken Obiasor ins Hintertreffen und verlor alle drei Runden klar nach Punkten (0:6/0:7/0:4).

4 : 12

60kg   Mücahit Besli – Büdesheim ohne

8 : 12

84kg   Manuel Hinderkopf – Andrzey Gruschka

Man sah Manuel an seiner Mimik an, das er für diesen Abend etwas Gewicht gemacht hatte, aber auf der Matte war davon nichts mehr zu sehen. Er begann konzentriert seinen Kampf und erarbeitete sich Punkt für Punkt, so das am Ende ein Punktsieg für den SVA heraussprang.

11 : 12

66kg   Yusuf Tuncer – Wadim Zimbelmann

Yusuf stürmte nach Anpfiff sofort auf seinen überraschten Gegner los und gewann somit die erste Runde mit 5:3 Punkten. In Runde zwei konterte er einen Armzug seines Gegners und legte Ihn auf die Schultern.

15 : 12

Somit ging der SVA mit einer Führung von drei Punkten in den letzten Kampf an diesem Abend.

74kg   Alexander Frosch – Oliver Keil

Alexander wusste, das er alles tun darf, nur nicht auf die Schultern gehn. Also begann er aufmerksam seinen Gegner abzutasten und holte so seine Punkte. Runde eins ging mit 4:0 an Alexander. In Runde zwei Punktete er wieder (3:0). Die dritte Runde wurde noch mal knapp, aber Alexander gewann auch diese mit 2:1. Somit war der Heimsieg perfekt!

SVA – RE Büdesheim    18 : 12

Tabellenplatz: 2

-001-11-30T00:00:00+00:0008.10.2012 19:24|0 Kommentare