Niederlage im zweitem Heimkampf

Der SVA musste sich im 2. Heimkampf in der Saision 2012 gegen die 2.Mannschaft von der WKG Metternich-Rübennach geschlagen geben.

Obwohl es in der Mannschaft eine kleine Veränderung gegeben hatte, gelang es uns nicht einen Sieg zu erziehlen.

der Kampfverlauf im einzelnen:

50kg

Die WKG hatte kurzerhand seinen in der Saison bisher in der 55kg Klasse starteten Pascal Martini abkochen lassen und stellten in gegen den jungen Pascal Horn. Pascal verkaufte sich am Anfang noch ganz gut, konnte aber die Schulterniederlage in der ersten Runde nicht verhindern.

0 : 4

120kg

Moses Williams überrante seinen Gegner und führte Haushoch nach Punkten, bevor er Ihn in der dritten Runde auf die Schultern legte.

4 : 4

55kg

SVA ohne Vertreter – WKG Niklas Köhmstedt

4 : 8

96kg

Der neu in die Mannschaft aufgestellte Manuel Hinderkopf kam gleich am Anfang in Bedrängniss und wurde mittels Kopfzug von seinem Gegner Steffen Kreutz auf die Schultern befördert.

4 : 12

60kg

Mücahit Besli machte es seinem Gegner nicht leicht zu gewinnen. Marc Weyand brauchte 3 Runden bevor er als knapper Punktsieger (1:2/0:3/0:1) von der Matte ging.

4 : 15

84kg

Tobias Schmitt holte sich bei seinem Kampf gegen Markus Peifer, durch unermüdlichen Einsatz, Punkt für Punkt und konnte so, nach drei Runden, als Sieger die Matte verlassen.

7 : 15

66kg

Yusuf Tuncer gab in der ersten Runde mächtig Gas und gewann diese klar mit 6:0 Punkten. Nach der Pause gab es einen glücklichen Punktsieg (1:1 – letzte Wertung für Marco Stromberg) für den WKG Ringer. Auch die Runden 3 und 4 musste Yusuf knapp nach Punkten (jeweils 0:2) abgeben. Allerdings holte mit seinenm Einsatz einen Punkt für die Mannschaft.

8 : 18

74kg

Alexander Frosch musste zwar die erste Runde mit 0:1 an den WKG Ringer Christian Perscheid abgeben aber in den nächsten drei Runden fand er wieder seinen Rhythmus und siegte klar nach Punkten ( 4:2/4:1/5:0)

Endstand:

11 : 19  für die WKG Metternich-Rübennach

Tabellenplatz: 2

Am nächsten Wochenend (22.09.12/Nackenheimer Kerb) haben wir unseren nächsten Heimkampf. Die Mannschaft des SVA wird alles geben, um gegen den AV03 Speyer zu gewinnen. Beginn ist um 20.00 Uhr in der vereinseigenen Halle am Festplatz.

-001-11-30T00:00:00+00:0018.09.2012 20:11|0 Kommentare