Bericht über die Generalversammlung des SV Alemannia Nackenheim am 25.03.2018

Am Sonntag, den 25.03.2018 fand in der vereinseigenen Ringerhalle des SV Alemannia Nackenheim die alljährliche Generalversammlung statt.

Neben den Berichten der Fachwarte und der Finanzreferentin stand auch der Bericht des
1. Vorsitzenden auf der Tagesordnung.

Nach der Begrüßung der 25 anwesenden wahlberechtigten Vereinsmitglieder wurde in einer Schweigeminute der Verstorbenen Mitglieder/innen gedacht.

Im Bericht des 1. Vorsitzenden gab Stephan Vielmuth einen kurzen Überblick über die wesentlichen Ereignisse des Jahres 2017 und einen kurzen Einblick in die für das Jahr 2018 geplanten Aktivitäten.

In 2017 zählte die Ausrichtung des 22. Carl-Zuckmayer-Gedächtnis-Turnier, die Planung eines Umbaus im Bereich der Kegelbahn, die Ausrichtung des Oktoberfestes dazu. Auch konnte im Jahr 2017 mit Unterstützung der Ehrenamtsförderung des Landkreises Mainz-Bingen die Eingangstür zur Ringerhalle erneuert werden.

Er berichtete über den leicht rückläufigen Mitgliederbestand. Die Mitgliederentwicklung war im vergangen Jahr durch die Auflösung der Abteilung Sportakrobatik zum 31.12.2017 leicht gesunken.

Er bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern für Ihr Engagement, sowie bei allen Sponsoren und Gönner die den SV Alemannia Nackenheim im vergangen ersten Bundesliga Jahr des Vereins tatkräftig unterstützt hatten.

Im Jahr 2018 laufen bereits die Vorbereitungen für die kommende Saison in der DRB Bundesliga. Auch in diesem Jahr ist die Teilnahme am Weinfest wieder fester Bestandteil. Am Weinfest-Sonntag, am 22.07.2018, wird der SV Alemannia Nackenheim den Mannschaftskader der Saison 2018/2019 vorstellen.

Abschließend bedankte er sich bei den ausscheidenden Mandatsträgern für Ihren Einsatz im vergangenen Jahr und appellierte an die anwesenden Vereinsmitglieder den Vorstand mit ihrem Engagement zu unterstützen um offenen stehende Vorstandsposten neu zu besetzen.

Es folgten die Berichte der Fachwarte. Der Sportliche Leiter Stephan Bauer gab in Vertretung für Ralf Wagner einen kurzen Überblick über den sportlichen Bereich des Jahres 2017. Er berichtete von der ersten sehr erfolgreichen Bundesligarunde in der Vereinsgeschichte mit dem Abschluss im Viertelfinale. Dabei blieben 3 Ringer in der Saison ohne Niederlage und 5 unserer Ringer konnten sich mit Ihrer Leistung unter den TOP 20 platzieren. Auch unsere 2. Mannschaft holte in der vergangen Saison mit einer sehr jungen Mannschaft den 4. Platz in der Verbandsliga

Es folgte der Bericht des Jugendreferenten Cengiz Cakici der auch zugleich Trainer unserer aktiven Mannschaft ist. Auch er berichtete von den guten Leistungen unserer Jugend, die in 6 Turnieren gute Platzierungen erkämpften. Zum jetzigen Zeitpunkt besteht der Jugend- und Juniorenbereich aus 26 Ringern und das Jugendtraining ist gut besucht.
Die Berichte werden ohne weitere Diskussion angenommen.

Die Finanzreferentin verliest ihren Bericht über das vergangene Geschäftsjahr 2017, dieser wird ohne Diskussion angenommen. Der Bericht der Kassenprüfer bescheinigte dem Vorstand eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Die anwesenden Vereinsmitglieder entlasten einstimmig den Vorstand.

Turnusmäßig waren in diesem Jahr die Mitglieder des erweiterten Vorstandes zu wählen:

Das Amt des Abteilungsleiters Ringen wird auch weiterhin von Ralf Wagner ausgeführt. Auch für das Amt des Jugendreferenten wurde, der zur Wahl stehende Cengiz Cakici, wieder gewählt. Aufgrund fehlender freiwilliger bleibt das Amt des Abteilungsleiters Fitness unbesetzt. Sophia Schanno nahm für ein weiteres Jahr das Amt der Leiterin des Wirtschaftsausschusses an und Thomas Roth wurde für das Amt des technischen Bereichsleiter wiedergewählt. Auch im nächsten Jahr stehen dem Verein als Kassenprüfer Karl-Heinz Humpert und Günter Ollig zur Verfügung. Jürgen Albert wurde als Stellvertreter gewählt. Das Amt des Schiedsgerichtes wird von Reinhard Humpert, Jürgen Albert und Reinhold Frenzel ausgeführt. Neu im Vorstandsteam wurde Jörg Geiberger, für den Bereich Sponsoring und Alexander Retzel für den Bereich Webdesign, Fotografie und Homepage in den Vorstand gewählt. Als Beisitzerin in den Wirtschaftsausschuss wurde Corinna Horn wiedergewählt.

Anschließend wurde über den vorliegenden Antrag zur Anpassung der Mitgliedsbeiträge zum 01.07.2018 zur Diskussion gestellt. Hintergrund der Anpassung ist u.a. die Erhaltung der Zuschüsse des Landessportbundes und die Deckung der steigenden Kosten. Detaillierte Ausführungen bezüglich der Richtlinien des Landessportbundes lieferte Jürgen Albert. Die Anpassung der Mitgliedsbeiträge wurde einstimmig angenommen. In den nächsten Wochen werden alle Mitglieder über die Anpassung schriftlich informiert.

Der Vorsitzende schließt die Generalversammlung und bedankt sich nochmals bei den Vereins- und Vorstandsmitgliedern für ihre geleistet Arbeit.

2018-04-12T14:01:08+00:00 11.04.2018 17:49|0 Kommentare